Mediterrane Küche

VORSPEISEN & SALATE

>Antipasti mit Pilzen und bunten Tomaten

>Bruschetta-Rezept original (klassisch)

>Bulgursalat - Türkischer Kisir

>Fenchelsalat mit Orangenfilets

>Griechischer Salat mal anders

>Kafteri-Salata - Paprika-Feta-Dip á la Gernekochen

>Karamellisierte Kirschtomaten auf Mozzarella

>Marinierter Anthotyro mit getrockneten Tomaten

>Marinierter Feta mit schwarzen Oliven

>Mediterraner Nudelsalat

>Melitzano Salata - Auberginen-Joghurt-Dip á la Gernekochen

>Mezédes - Griechische Vorspeisen mit Keftedes, Tzatziki & Co

>Nizza-Salat mit Thunfisch, Sardellen und grünen Bohnen

>Taramosalata-Rezept á la Gernekochen

>Tunesischer Salat mit Thunfisch und Ei

>Tzatziki - original griechisch á la Gernekochen

>Zucchinipuffer mit Radieschenquark

>Vegane Zucchini-Spaghetti mit Mandelmus

>Weißer Taramosalata á la Gernekochen

HAUPTGERICHTE

>Bifteki vom Grill mit mediterranen Pommes frittes

>Coq au vin Rezept - Moringa-Schmorhähnchen in Weißwein

>Dolma - Orientalische Gemüse-Hackfüllungen

>Gebratener Oktopus mit Ouzoschaum-Fenchelgemüse

>Gegrillte Rotbarben mit Salbeibutter und Ratatouille

>Gemüselasagne vegetarisch - Soulfood aus dem Ofen

>Griechische Fischsuppe (Psarósoupa)

>Griechische Fladenbrotpizza mit Thunfisch

>Hähnchen-Gemüse-Spieße vom Grill

>Involtini mit Spargel und frittiertem Bärlauch

>Kalamaria - Frittierte Tintenfischringe mit Kartoffelchips und Basilikum-Mayonnaise

>Kalbsrücken mit mediterranem Blumenkohl

>Mariniertes Adlerfisch-Steak mit Zitrusfrüchten

>Moussaka - Griechischer Auberginen-Hack-Auflauf

>Oktopus-Stifado (Oktapodi-Stifado) á la Gernekochen

>Paella mit Hähnchen und Meeresfrüchten

>Pfeffersteak vom Grill mit Kräuter-Dip und Peperoni

>Portugiesisches Rosmarinhähnchen

>Putenpfanne mit Zucchini und Champignons

>Rindfleisch-Stifado aus dem Slow Cooker

>Saltimbocca alla romana - Rezept original

>Schwertfischsteak auf Maulbeeren-Walnuss-Sauce

>Sechs-Stunden-Lammkeule aus dem Slow Cooker

>Spaghetti alla arrabiata

>Spaghetti alla Puttanesca

>Spaghetti mit Herzmuscheln

>Tagliatelle mit Kräuter-Pesto und grünen Bohnen

>Thunfisch-Ragout medium rare mit Bauernsalat

>Thunfischsteak mit Erbsen-Minz-Risotto

NACHSPEISEN

>Crema Catalana mit Orangenfilets und frischer Minze

>Mediterranes Oliven-Rosmarin-Parfait "Greek Style"

GRIECHISCHE KÄSESORTEN

>Anthotyro

>Graviera

>Kefalotyri

>Manouri

Frühernte Olivenöl

Agureleo - Frühernte-Olivenöl. Gernekochen  Mit Wein genießen

Man lernt nie aus!

Olivenöl eignet sich nicht zur Zubereitung einer Mayonnaise mit dem Zauberstab, da es durch die hohe Schlagfrequenz des Mixers bitter wird.

Stimmt!

Es stimmte jedenfalls so lange, bis wir *Spyridoula´s 100% Greek Extra Natives Olivenöl ganz spezielles Olivenöl entdeckten. Es wird aus einer sehr seltenen Olivensorte hergestellt, die in Griechenland gerade einmal 4 Prozent des Olivenanbaus beträgt. Olivenöl der Sorte "Patrinía" hat die Eigenschaft, dass es auch bei einer hohen Schlagfrequenz nicht bitter wird. So kann man mit diesem Öl eine wirklich gesunde Mayonnaise mit wertvollen einfach und zweifach gesättigten Fettsäuren herstellen.

*Spyridoula´s AGURELEO - Frühernte-Olivenöl

kommt aus der Region Egialia von der Peloponnes in Griechenland und wird aus der seltenen Olivensorte "Patrinía" hergestellt.

»AGURELEO« oder wie es die Griechen in der Antike nannten: Omotrives oder Omfakio, ist das grüne, naturtrübe Frühernte-Olivenöl. Es gilt ernährungsphysiologisch und biologisch als das wertvollste, als der "Rolls Royce" unter den Olivenölen.

Es ist reichhaltiger an essentiellen Nährstoffen und sekundären Pflanzenstoffen, als jedes andere Olivenöl: vor allem reich an Vitaminen und Polyphenolen, die nach Meinung der Wissenschaft unsere Zellen vor freien Radikalen schützen.
Bereits Hippokrates, einer der Väter der modernen Medizin, war von seinen herausragenden Eigenschaften überzeugt.

Kerntemperaturen und "Slow Cooking" - der neue (alte) Trend

Kerntemperaturen und Langzeitgaren (Schongaren). Gernekochen
- durch ein Braten-Kernthermometer Fleisch und Fisch optimal garen

Die wichtigsten Gargrade und deren empfohlene Kerntemperaturen. So garen Sie Rind, Kalb, Lamm, Wild, Schwein, Fisch und Geflügel perfekt auf den Punkt. Wissenswertes über: "Slow Cooking - der neue Trend" und wertvolle Hintergrund-
infos zum Thema Langzeitgaren ergänzen unseren Beitrag.

Hier geht's zur Beitrag-->

Basiswissen: Brattemperaturen für Öle und Fette

Alarmstufe Rot: Rauchtemperatur erreicht!
Brattemperaturen. Gernekochen - Mit Wein genießen

Wenn es in der Pfanne raucht, ist das ein untrüglicher Hinweis darauf, dass die maximal nutzbare Brattemperatur des Öls oder Fetts überschritten wurde. Dieser Zustand wird als "Rauchpunkt" bezeichnet, gemessen wird die kritische Temperatur in Grad Celsius.

Verschiedene Öle und Fette im Vergleich

Mit viel Rechercheleistung hat das Team von "Gernekochen - Mit Wein genießen" eine Tabelle mit den am häufigsten verwendeten Ölen und Fetten zusammengestellt. Was geht und was nicht?

Unsere "Brattemperaturen für Öle und Fette"-Tabelle liefert die Antworten und einen aufschlussreichen Überblick. [...]

Beitrag in Rubrik "Basiswissen" weiterlesen -->

Food Blog Gernekochen - Mit Wein genießen.