Foodblog "Gerne­kochen – Mit Wein genießen"

Der Foodblog mit Wein­em­pfeh­lung, der »Ge­nuss« und »ge­sun­de Er­näh­rung« mit­ein­an­der ver­bin­det und Ih­nen zu je­dem Ge­richt "Rei­nen Wein" ein­schenkt.

>Die "Gernekochen – Mit Wein genießen" -Philosophie:

Low-Fat, ve­ge­ta­risch, Low-Carb oder strikt ve­gan – was ist rich­­tig, was ist falsch? Auf un­se­rem Blog ste­hen kei­ne wech­seln­den Er­näh­r­ungs­phi­lo­so­phi­en, son­dern der pu­re Ge­nuss, ei­ne aus­ge­wo­ge­ne ge­sun­de Er­näh­rung und vor al­lem "Ger­ne ko­chen" im Vor­der­grund.

Gernekochen – Mit Wein genießen Food-Arrangement
Rebe mit Weinglas. Gernekochen – Mit Wein genießen


Ergänzend zu den Krea­tio­nen der genuss­vol­len "Ger­ne­kü­che", findet man zu jedem Gericht ei­ne in­di­vi­du­elle Wein­em­pfeh­lung – den "Ger­­ne­­ko­ch­en-Wein­tipp". In Bezug auf ei­­ne aus­ge­wo­ge­ne, ge­sun­de Er­­näh­r­ung an­a­­ly­siert >Dipl. Er­­näh­r­ungs­­­wis­­sen­­­schaft­­ler Mi­cha­el Pa­gels­dorf die meis­ten un­se­rer Zu­ta­ten auf de­­ren Nähr- und Ge­sund­­heits­­wert.

Wir wün­schen zu all un­se­ren Ge­rich­ten stets ei­nen Gu­ten Ap­pe­tit und 'wohl be­komms!'

Unser Lieblingszitat:

"Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks ..."

August Escoffier, frz. Meisterkoch, (1846–1935)

... insbesondere, das Fun­da­ment un­se­rer Ge­sund­heit, möch­ten wir dem noch hin­zu­fü­gen.

Claudia Salzmann – Blogbetreiberin und "Gerneköchin"

Claudia Salzmann – Blog­be­trei­be­rin & "Ger­ne­kö­chin"

Selbst gemacht, schmeckt es noch­mal so gut!

In unseren »Work­shops« und Bei­trä­gen mit Ba­sis­wis­sen des Ko­chens zei­gen wir, dass das Zu­be­rei­ten le­cke­rer und ge­sun­der Le­bens­mit­tel den Mehr­auf­wand lohnt und zudem noch Spaß macht. Mit unseren ge­glie­der­ten Bild­an­lei­tun­gen kom­­men auch Einsteiger und Koch­­an­­fäng­er zum Ziel, ganz gemäß un­se­rem Motto: "Gerne­kochen – Mit Wein ge­nie­ßen".

Viel Spaß und Erfolg beim Nachkochen wünschen

Claudia & Jürgen Salzmann

Leckere Variante:

Grünkohl mit Chili und Hirschbratwurst

Grünkohl mit Hirschbratwürstchen und Speck

Herbstküche

Weihnachtsküche

Was ist Feta PDO?

Was hat es mit dem Begriff »PDO« (engl. Be­zeich­nung) bzw. »GU« (dt. Be­zeich­nung) und »DOP« (ital. Be­zeich­nung) auf sich? Ger­ne­ko­chen – Mit Wein ge­nie­ßen war im Mai die­sen Jah­res auf "Fe­ta-Ex­pe­di­tion" in Grie­chen­land und hat sich vor Ort in­for­miert.

*BIO-WEINGUT KLUMPP - Grauburgunder 2016. Weinhaus Kreuz

Grauburgunder - mittelkräftig

Winzer:BIO-Weingut Klumpp, Bruchsal in Baden
Farbe/Typus: frucht­fri­scher, charaktervoller Weißwein
Rebsorte: Grauburgunder
Alkoholgehalt: 13 % Vol.
Geschmack: In der Nase intensive Fruchtaromen nach reifer Birne, Quitte, Aprikose und Vanille.

Am Gaumen elegant und gut struk­tu­riert mit schö­nem Schmelz, rei­fen, gelbfleischigen Früch­­­ten, dezenter Holzaromatik und ei­ner saftigen, frischen Säurestruktur.

Bezugsquelle/Vertrieb: *Weinhaus Kreuz

"Spitzenweinberg" Silvaner 2017 - trocken. Weingut Bernard.

Silvaner - kräftig

Winzer: Weingut Bernard, Sulzfeld in Franken
Farbe/Typus: fruchtig-aro­ma­ti­scher, mi­ne­ra­li­scher Weiß­wein
Rebsorte:  Silvaner
Alkoholgehalt: 14 % Vol.
Geschmack: In der Nase präsentiert sich der Vor­zei­ge-Sil­va­ner der Fam. Ber­nard mit intensiven Aro­men nach Birnen, Ap­ri­ko­se und Mi­ra­bell­en.

Am Gaumen offenbart sich der tro­cke­ne Weißwein sil­va­ner­ty­pisch hoch­aro­ma­tisch, mit har­mo­ni­schem Säu­re­spiel, begleitet von be­ein­dru­ck­en­den mineralischen Noten. Ein wun­der­bar nachhaltiger Körper lässt das Ge­nuss­er­leb­nis perfekt werden.

Bezugsquelle/Vertrieb: *Weingut Bernard

*ALPHA ESTATE - Malaogouzia trocken 2017. NIK THE GREEK

Malagouziá - mittelkräftig

Winzer: Alpha Estate, Florina, West­ma­ke­do­nien, Grie­chen­land
Farbe/Typus: fruchtiger Weißwein
Rebsorte: Malagouziá
Alkoholgehalt: 13 % Vol.
Geschmack: Im Glas präsentiert sich der Spitz­en­jahr­gang mit brillianter, hellgelber Farbe. Aro­men nach Pfirsich, Zi­trus­früch­ten und exo­ti­schen Früch­ten – mit einem Hauch von Ge­wür­zen im Hin­ter­grund – strömen in­ten­siv(!) in die Nase.

Am Gaumen frisch und knackig mit aus­ba­lan­cier­tem Säurespiel, würzig und ex­trakt­reich, mit langem, elegantem Ab­gang.

Bezugsquelle: *NIK THE GREEK

Gernekochen-WEINKOMPASS

Wein-KOMPASS von Gernekochen – Mit Wein genießen

Unser "Gernekochen-WeinKOMPASS" liefert kompaktes Wissen rund um die wichtigsten Rebsorten und Weinstile. Von »Weißwein« über »Rotwein« und »Schaumwein« bis zu den »Dessertweinen«, findet man in unserem Wein-KOMPASS interessante Details und passende Re­zept­vor­schlä­ge.

Erfahre mehr ...

WEINGUT RAINER HEIL – Pinot Noir "Brauneberger Mandelgraben" 2012 trocken

Spätburgunder – mittelkräftig

Winzer: Weingut Rainer Heil, Mosel, Deutschland
Rebsorte: Spätburgunder (Pinot Noir) – mit­tel­kräftig
Alkoholgehalt: 14,4 % Vol.
Geschmack: In der Nase feine Aro­men nach Kir­schen und Ge­wür­zen.

Am Gaumen präsentiert sich der Vorzeige-Spät­bur­gunder zart, sam­tig fein, beste Qualität, har­mo­nisch, voller Frucht nach feinsten Kirsch­aro­men und edler Vanille im Abgang.

Qualitätsstufe Q.b.A.***: Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete mit einem Mostgewicht von mindestens 90° Oechs­le, statt des gesetzlich vor­ge­schrie­be­nen Wertes von 50° Oechsle.

Verarbeitung & Ausbau: Traubenlese per Hand. In mehreren Durchgängen in klei­nen Bütten geerntet, ohne me­cha­nische Hilfe und bei minimalem Druck von höchs­tens 1,5 bar mit mo­dern­ster Technologie ge­presst und dann bis 2013 im Holzfass gereift.

Bezugsquelle: *Weingut Rainer Heil

*FRATELLI BARBA - "Vigna Franca", Montepulciano d'abruzzo rosso 2013. PINARD de PICARD

Montepulciano – leicht bis mittelkräftig

Winzer: Fratelli Barba, Ab­ruz­zen, Ita­li­en
Farbe/Typus: fruchtbetonter, bee­­ri­­ger Rot­wein
Rebsorten: Montepulciano
Alkoholgehalt: 13,5 % Vol.
Geschmack: In der Nase noble, fruch­tig-süß­li­che ro­te Bee­­ren­­aro­­men, ge­­paart mit An­­klän­­gen nach Kir­s­chen, Ze­­dern­­holz, Va­­nil­­le, Es­­pres­­so, ed­­len Ta­­bak und ani­­mie­­ren­­de fein­­her­­be so­­wie mi­­ne­­ra­­li­­sche No­­ten.

Am Gau­men ver­ei­nen sich gro­­ße Ex­­pres­­si­­vi­­tät, fül­­li­­ge Ele­­ganz und ein­­drucks­­vol­­le Klar­­heit mit ei­­ner gran­­dio­­sen Fri­­sche und ker­­ni­­gen Tan­­ni­­nen, die mit Fla­­schen­­rei­­fe noch we­­sent­­lich wei­­cher und cre­­mi­­ger wer­­den, und ei­­ner an­­re­­gen­­den Säu­­re – ein Pracht­­ex­em­­plar!

Bezugsquelle: *PINARD de PICARD

SCLAVOS "ORGION" biodynamisch - Mavrodáphne 2013. Stelios-Weine

Mavrodáphne - kräftig

Winzer:Sclavos Weine, Evriviadis Sclavos, Kechrionas Lixourri, Kephalonia, Griechenland
Farbe/Typus: komplexer, trockener Rotwein
Rebsorte: Mavrodáphne
Alkoholgehalt: 13 % Vol.

Geschmack: Viel­schich­ti­ger und kom­ple­xer Wein, der seinen eigenen Cha­rak­ter hat. Hinter sei­ner herben, ani­ma­li­schen Na­se kommen Aro­men von reifen Beeren, Nou­gat, Schokolade, Tabak und dezente Gewürznoten hervor.

Nach ausreichender Luftzufuhr – nach­dem der Wein "geatmet" hat – offen­bart sich der biodynamisch angebaute Grieche am Gaumen und auf der Zunge mit kom­plexer Struktur, unterlegt von mo­de­raten, wei­chen und warmen Tan­ni­nen. Langes Fi­na­le mit Kräuternoten und erdigen No­ten.

Bezugsquelle: *Stelios Weine

Griechischer Käse mit Weinempfehlungen

Nikoletta Makrionitou: Griechische Käsesorten und dazu passende Weinempfehlungen

Sechsteilige Artikelserie von Oenologin und Wein-Journalistin Nikoleta Makrionitou

Feta, wer kennt ihn nicht? Ohne zu übertreiben, kann man – neben Ouzo und Retsina – Feta als weltweit bekanntes Wahrzeichen Grie­­­­chen­­­­lands bezeichnen. Aber natürlich hat Griechenlands Käselandschaft weit mehr zu bieten als nur ein einzige Käsesorte. Unsere Artikelserie >Griechische Käsesorten und dazu passende Weinempfehlungen, liefert eine kleine Auswahl der weiteren Sorten.

Kerntemperaturen und "Slow Cooking" – der neue (alte) Trend

Kerntemperaturen und Langzeitgaren (Schongaren). Gernekochen
– durch ein Braten-Kernthermometer Fleisch und Fisch optimal garen

Die wichtigsten Gargrade und deren empfohlene Kerntem­pe­raturen. So garen Sie Rind, Kalb, Lamm, Wild, Schwein, Fisch und Geflügel perfekt auf den Punkt. Wissenswertes über: "Slow Cooking - der neue Trend" und wertvolle Hin­ter­grund­in­fos zum The­ma Lang­zeit­ga­ren er­gän­zen unseren Beitrag.

Aktualisierter Beitrag, mit vielen zusätzlichen Kern­tem­pe­ra­tu­ren für Wild neu überarbeitet!

Hier geht's zur Beitrag-->

Food Blog Gernekochen - Mit Wein genießen.