Griechische Kalbsschnitzel (Sofrito) mit mediterranem Oliven-Kartoffelsalat

Griechische Kalbsschnitzel (Sofrito) auf Korfu-Art Rezept

Griechische Kalbsschnitzel - "Sofrito", heißt das Gericht auf Korfu.

Wie immer gibt es natürlich auch für dieses Gericht nicht nur ein einziges Rezept, sondern viele Rezeptvarianten. Ob man nun Petersilie, Oregano oder Thymian als frische Kräuterzutat verwenden möchte, soll ein Jeder nach persönlichem Geschmack selbst entscheiden. Kombinieren, lassen sich viele Kräuter natürlich auch. Unser Beitrag "Diese Kräuter passen zueinander", liefert einen interessanten Überblick!

Auf das Mehlieren der Kalbsschnitzel haben wir verzichtet. Stattdessen haben wir die Bratpfanne nur ganz leicht mit Olivenöl ausgepinselt und die Schnitzel darin mit herrlichen Röstaromen angebraten. Nach Korfu-Art wird das »Sofrito« danach 60 Min. in einer Schalotten-Weißwein-Reduktion leise geschmort bis es butterzart ist. Unser mediterraner Oliven-Kartoffelsalat harmonierte zum Sofrito ganz vorzüglich!

Polí nóstima - sehr schmackhaft!
Wir wünschen wie immer einen Guten Appetit und wohl bekomm's!

Gernekochen-Weintipp

Zu unserem Rezept "Griechische Kalbsschnitzel (Sofrito) mit mediterranem Oliven-Kartoffelsalat" harmoniert ein feinwürziger Rosé de Xinomavro von Thymiopoulos aus Náoussa, eine Weißwein-Cuvée "Q7", von Kamara Winery aus Thessaloniki oder unser spezieller Tipp: ein authochthoner, mittelkräftiger Assyrtiko aus Attika, Zentralgriechenland (siehe Gernekochen-Weintipp rechts!). Kalí órexi - Guten Appetit und wohl bekomm's!

Unsere Empfehlungen

Affiliate-Links - Teilnahme am Partnerprogramm

Alle Produkte, die wir selbst in unserer "Gerneküche" benutzen und mit deren Qualität wir mehr als zufrieden sind, empfehlen wir guten Gewissens gerne weiter. Die aktiven Produkt-Verlinkungen unserer Kaufempfehlungen, haben wir mit einem *Sternchen gekennzeichnet. Weitere Information dazu finden Sie im Impressum!

Griechische Kalbsschnitzel (Sofrito) Rezept

Zutaten für 4 Personen:

Für den Einkaufszettel:
  • 8 kleine Kalbsschnitzel, á 100 g
  • 400 g frische Erbsen (alternativ TK-Ware)
  • ½ Schalotte oder weiße Zwiebel für die Sauce
  • 100 g Feta
  • 1 unbehandelte Zitrone (Bio)
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 1 kleine rote Zwiebel für die Garnitur
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 - 6 Zweige Oregano
  • 4 -6 EL *mild-aromatisches Olivenöl
  • 250 ml trockener Weißwein
  • 3 - 4 Pimentkörner
  • 1 - 2 Lorbeerblätter (je nach Größe)
  • 1 Msp. Zitronenschalenabrieb (Bio-Zitrone)
  • etwas Salz und
  • Pfeffer aus der Mühle

Für die Mehlbutter:

(Mehlbutter 45 Minuten vorher zubereiten!)

  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Butter

Für den Kartoffelsalat:

  • 600 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 200 g weiße Zwiebeln
  • 200 g entsteinte, grüne Oliven
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bio-Zitrone
  • 6 EL *aromatisches Limonen-Olivenöl
  • 5 EL Weißweinessig
  • 2 EL Kapern
  • 2 EL Kapernflüssigkeit
  • ½ Bund Petersilie
  • etwas Salz und
  • Pfeffer aus der Mühle

 

 

*Spyridoula's 100% GREEK OLIVE OIL & LIMONE. Revela D



Spyridoula's 100% GREEK OLIVE OIL & LIMONE

Produzent: Spyridoula Kagiaoglou, Griechenland
Farbe/Typus: grüngelbes, fruchtiges Limonen-Olivenöl
Sorte: Patrinia-Olive & Egialia-Limone

Bezugsquelle: *Revela D



Im Gegensatz zu vielen anderen aromatisierten Olivenölen wird das Öl von Spyridoula Kagiaoglou nicht nachträglich mit "natürlichen", "naturidentischen" oder künstlichen Zitrus-Aromen aus den chemischen Sortimenten der Lebensmittelindustrie aromatisiert. Stattdessen werden die Säfte von frisch geernteten Oliven und Limonen in ein und demselben Verfahrensschritt gemeinsam verarbeitet.

Den Unterschied dieses Premium-Verfahrens kann man riechen und schmecken: Spyridoula’s 100% GREEK OLIVE OIL & LIMONE vereint an Nase, Zunge und Gaumen die subtilen Aromen handverlesener Patrinia-Oliven und erntefrischer Limonen aus der Egialia. Es bezaubert jeden Kenner mit unverfälschter Natürlichkeit in harmonischer Balance.

Zubereitung:

Zubereitungsschritt 1
Griechische Kalbschnitzel (Sofrito) - Zubereitungsschritt 1

1) Kartoffeln waschen. Mit Salz und Kümmel je nach Größe ca. 20 - 30 Min. garen. Anschließend  kalt abschrecken, pellen und ausdampfen lassen.

Tipp: Wir haben für dieses Rezept die Moorkartoffel "Sieglinde" genommen und waren schlicht begeistert! Ur-kartoffelig, einfach toll!

Zubereitungsschritt 2
Griechische Kalbschnitzel (Sofrito) - Zubereitungsschritt 2

2) Zwiebeln schälen. Eine halbe weiße Zwiebel für die Sauce sehr fein hacken. Restliche weiße Zwiebeln in dünne Spalten schnei-den. Zwiebelscheiben mit Essig und etwas Wasser bei sanfter Hitze ca. 5 - 6 Minuten dünsten und zugedeckt im Topf abkühlen lassen. Rote Zwiebel in Ringe schneiden und für die Garnitur beiseite legen.

Zubereitungsschritt 3
Griechische Kalbschnitzel (Sofrito) - Zubereitungsschritt 3

3) *Abgekühlte Kartoffeln (s. Kommentar M. Pagelsdorf!) in Spalten schneiden. Knoblauch und Petersilie mit einem scharfen *Kochmesser oder *Santoku-Messer fein hacken. Kapern bereit legen.

Zubereitungsschritt 4
Griechische Kalbschnitzel (Sofrito) - Zubereitungsschritt 4

4) Oliven, Kapern, Kapernflüssigkeit, Zwiebeln und Zwiebelsud über die Kartoffelspalten geben. Knoblauch und Petersilie hinzufügen. Alle Zutaten mit Limonen-Olivenöl vermengen. Kartoffelsalat mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronenschalenabrieb abschmecken. Unser Tipp: Kartoffelsalat 2 - 3 Stunden ziehen lassen; das intensiviert seinen Geschmack um ein Vielfaches!

Zubereitungsschritt 5.1 und 5.2
Griechische Kalbsschnitzel (Sofrito) - Zubereitungsschritt 5.1 und 5.2

5.1) Pfanne mit Olivenöl auspinseln und dreiviertelstark erhitzen. Kalbsschnitzel unter Wenden goldbraun anbraten.
5.2) Hitze auf mittelstarke Temperatur reduzieren. Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl ca. 1 Min. anschwitzen und danach mit Weißwein ablöschen.

Zubereitungsschritt 5.3
Griechische Kalbsschnitzel (Sofrito) - Zubereitungsschritt 5.3

5.3) Hitze auf kleine Stufe runterschalten. Pimentkörner und Lorbeer hinzufügen. Kalbsschnitzel mit aufgelegtem Deckel ca. 60 Min. lang schmoren. Zwiebel-Weißwein-Sauce - falls nötig - mit Mehlbutter binden und mit Salz und Pfeffer sowie Zitronenschalenabrieb abschmecken.

Nährwert- & Gesundheitsanalyse

Gernekochen - Mit Wein genießen Dipl. Ernährungswissenschaftler Michael Pagelsdorf

Kalbfleisch

Neben hochwertigem Eiweiß enthält Kalbfleisch die lebenswichtigen Vitamine B1, B2, B6 und B12, Mineralstoffe und Spurenelemente. Bei der Bildung roter Blutkörperchen, spielt das Vitamin B12 eine zentrale Rolle, es kann in nennenswerten Mengen nur über tierische Produkte aufgenommen werden. Daran erkennt man, dass man bei einer rein-veganen Ernährung nicht mehr von einer - für den Menschen - ausgewogenen Ernährung ausgehen kann. 150 g Kalbsfilet können bereits den Tagesbedarf eines erwachsenen Menschen decken.

Kartoffeln bzw. „Erdäpfel“

Kartoffeln, in bestimmten Regionen Deutschlands sowie einigen Nachbarländern auch als "Erdäpfel" oder "Grundbirnen" bzw. „Grumbeeren“ (Pfalz)) und weiteren Regionalnamen bekannt, gehören wie auch Tomaten und Paprika zur Familie der Nachtschattengewächse.
Gemäß statistischen Umfragen ist die Knollenfrucht nach wie vor der Deutschen liebste Beilage und das ist auch gar nicht schlecht. Kartoffeln sind vitamin- und mineralstoffreich und dabei noch kalorienarm. Vor allem das Vitamin-C ist in nennenswerten Mengen in der Nutzpflanze enthalten. Des Weiteren besitzen die Knollen einen hohen Eiweißanteil, der in Kombination mit den in unserem Rezept verwendeten Eiern sehr gut von unserem Organismus resorbiert und in körpereigenes Eiweiß transformiert werden kann.

Gekochte Kartoffeln wirken sich allerdings stark auf den Blutzucker aus, da die Stärke durch den Kochvorgang als nahezu reine Glucose im Dünndarm aufgenommen wird.
*Lässt man die Kartoffel nach dem Kochvorgang erkalten und verarbeitet sie dann erst weiter, bildet sich eine „resistente Stärke“, die sich wesentlich günstiger auf den Blutzuckerspiegel auswirkt. So werden z.B. Bratkartoffeln klassicherweise aus erkalteten Kartoffeln hergestellt.

Zwiebeln

Zwiebeln, die möglichst jung und frisch auf unseren Teller kommen sollten, enthalten wertvolle Antioxidantien, die als Fänger "Freier Radikaler" unseren Organismus dabei helfen, gesund zu bleiben. Die zur Gattung der Liliengewächse gehörenden Pflanzen verfügen zudem über einen hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt, von dem wir ebenfalls gesundheitlich profitieren. Enthalten sind die Vitamine B1, B2 und B6 sowie die Vitamine C und E. Außer den Mineralstoffen Salz, Eisen, Zink und Magnesium, sind noch eine ganze Reihe weiterer Mineralstoffe in Zwiebeln enthalten, sodass man die Pflanze durchaus als hochwertigen Mineralstoff-Lieferanten bezeichnen kann. 

Olivenöl in Premium-Qualität

Nicht nur ich, sondern unser >ganzes Team, begeistert sich für gutes, also hochwertig erzeugtes Olivenöl. Ja mehr noch, man kann uns als echte "Olivenöl-Fans", bezeichnen.

Das liegt in erster Linie am hervorragenden Geschmack von gutem Olivenöl, aber auch an einem zweiten, ebenso wichtigen Aspekt, denn bei näherer Betrachtung besitzt Olivenöl ein geballtes Bündel an positiven Eigenschaften, die unserem Körper helfen gesund zu bleiben.

So verfügt Olivenöl neben vielen Vitaminen und Mineralstoffen über zahlreiche, sekundäre Pflanzenstoffe. Die positiven Wirkungen dieser Stoffe auf unseren Organismus, beginnt die Wissenschaft erst langsam zu verstehen.

Einige von Ihnen werden erst durch die Verstoffwechselung im Darm durch unsere Darmbakterien richtig aktiv und begünstigen so zahlreiche positive, biologische Wirkungen, z.B. sind sie antibakteriell, antioxidativ (ähnlich den Vitaminen) und dabei in einem so hohen Maß entzündungshemmend, dass sie dabei teilweise sogar den Vitaminen weit überlegen sind.

Ist das nicht wunderbar? Gesundes kann so lecker sein. Aber ich betone ausdrücklich: alle positiven Auswirkungen bekommt man nur bei Olivenöl bester Qualität. Und die bekommt man eben nicht für 4,50 Euro beim Discounter, darüber sollte man sich im Klaren sein.

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Michael Pagelsdorf
Dipl. Ernährungswissenschaftler (Oekotrophologe)

Brattemperaturen. Gernekochen - Mit Wein genießen

Wenn es in der Pfanne raucht, ist das ein untrüglicher Hinweis darauf, dass die maximal nutzbare Brattemperatur des Öls oder Fetts überschritten wurde. Dieser Zustand wird als "Rauchpunkt" bezeichnet, gemessen wird die kritische Temperatur in Grad Celsius.

Verschiedene Öle und Fette im Vergleich

Mit viel Rechercheleistung hat das Team von "Gernekochen - Mit Wein genießen" eine Tabelle mit den am häufigsten verwendeten Ölen und Fetten zusammengestellt. Was geht und was nicht?

Unsere "Brattemperaturen für Öle und Fette"-Tabelle liefert die Antworten und einen aufschlussreichen Überblick. [...]

Beitrag in Rubrik "Basiswissen" weiterlesen -->

Kerntemperaturen und "Slow Cooking" - der neue (alte) Trend

Kerntemperaturen und Langzeitgaren (Schongaren). Gernekochen
- durch ein Braten-Kernthermometer Fleisch und Fisch optimal garen

Die wichtigsten Gargrade und deren empfohlene Kerntemperaturen. So garen Sie Rind, Kalb, Lamm, Wild, Schwein, Fisch und Geflügel perfekt auf den Punkt. Wissenswertes über: "Slow Cooking - der neue Trend" und wertvolle Hintergrundinfos zum Thema Langzeitgaren ergänzen unseren Beitrag.

Hier geht's zur Beitrag-->

Slow Cooker / Schongarer

Crockpot-slowcooker. Gernekochen - Mit Wein genießen

*Crock-Pot Schongarer 3,5 L

  • Fassungsvermögen 3,5 l - ideal für 2 - 3 Personen
  • 2 Wärmestufen sowie Warmhaltefunktion
  • Einfache Reinigung durch abnehmbaren, Spülmaschinen geeigneten Steinguttopf
  • Backofenfester Steinguttopf
  • Benutzerhandbuch mit Rezepten
Aktuelles rund um unseren Food Blog. Gernekochen - Mit Wein genießen.