Erdbeer-Himbeer-Vanille-Smoothie mit griechischem Joghurt

Erdbeer-Himbeer-Vanille-Smoothie

Erdbeer-Himbeer-Vanille-Smoothie: Frisch, le­cker und ge­sund, so prä­sen­tiert sich un­ser Früch­te-Smoo­thie im Glas. Mit dem Smoo­thie-Mi­xer lässt sich die be­lieb­te Früch­te­kom­bi­na­tion blitz­schnell zu­be­rei­ten. Ver­fei­nert ha­ben wir den Ge­schmack mit et­was flüs­si­ger Va­nil­le, Min­­ze, Zi­tro­ne und grie­chi­schem Jo­ghurt. So kommt ne­ben ei­nem ge­hö­ri­gem Fri­sche­kick auch noch ein eb­en­sol­cher Ge­sund­heits­kick ins Glas.

Ein­zig und al­lein der in der Va­nil­le­pas­te ent­hal­te­ne Zu­cker in Form von Aga­ven­dick­saft ist – über­mä­ßig kon­su­miert – als un­ge­sund ein­zu­stu­fen, wes­halb man bei der Do­sie­rung be­schei­den vor­ge­hen soll­te. Al­ter­na­tiv zur flüs­si­gen Va­nil­le, kann man na­tür­lich auch et­was Va­nil­le­mark aus­krat­zen. Dann wird der Smoo­thie et­was we­ni­ger süß.

Unsere Empfehlungen

Affiliate-Links – Teilnahme am Partnerprogramm

Alle Produkte, die wir selbst in unserer "Gerneküche" benutzen und mit deren Qualität wir mehr als zu­frie­den sind, empfehlen wir guten Gewissens ger­ne weiter. Die aktiven Produkt-Verlinkungen un­se­rer Kaufempfehlungen, haben wir mit einem *Sternchen gekennzeichnet. Weitere Information dazu finden Sie im Impressum!

Erdbeer-Himbeer-Vanille-Smoothie – Zubereitung

Zutaten für 2–3 Personen:

Für den Einkaufszettel:
  • 1 handvoll frische Erdbeeren
  • 1 handvoll frische Himbeeren
  • 1 unbehandelte Zitrone (Bio-Zitrone)
  • 1 kleiner Zweig frische Minze
  • 1–2 TL Gourmet-Vanillepaste, z. B. von »Pickerd«
  • alternativ 1 Msp. Vanillemark
  • 125 g original griechischer Joghurt
  • 400 ml Mineralwasser

Das benötigt man zusätzlich:

  • etwas »Crunched Ice«

Zubereitung:

Zubereitungsschritt 1
Erdbeer-Himbeer-Vanille-Smoothie – Zubereitungsschritt 1

1) Bio-Zi­tro­ne wa­schen und trock­nen. Mit der Kü­chen­­­rei­­be et­was Zi­tro­nen­scha­le ab­rei­ben. Zi­tro­nen­saft aus­­pres­sen. Bee­ren ab­brau­­­sen, tro­cken­schüt­­teln und put­zen. Gro­ße Bee­ren evtl. hal­bie­ren. Minz­blät­ter vom Zweig ab­zup­fen. Grie­­chi­schen Jo­ghurt und Va­nil­le­pas­­te be­reit­stel­len.

Zubereitungsschritt 2
Erdbeer-Himbeer-Vanille-Smoothie – Zubereitungsschritt 2
Bild enthält Werbung

2) Alle Zutaten mit etwas Crunched Ice in den Mix­be­cher geben und fein pü­rie­ren.

FRXSH – die Innovation
Bild enthält Werbung

 

FRXSH – die Innovation

Intelligentes Design braucht keinen Startknopf!

Ein Design, welches nicht nur durch die einfache Handhabung überzeugt, sondern auch für das Auge ein echter Hingucker ist!

So einfach geht's:

  • Flasche füllen, Dancer drauf, in die Base stellen, der Mixvorgang startet automatisch. Mit wenigen Handgriffen kommen Sie so zu einem erfrischenden Drink.
  • Alle Teile sind spülmaschinenfest. Für kleinsten Waschaufwand und höchste hygienische Ansprüche.

 

FRXSH-Hauptmerkmale:

  • Aluminiumgehäuse
  • Automatischer Startmechanismus
  • Elektronisch gesteuerter Brushless-Motor
  • Mixdauer 35s/Vorgang, ansteigend bis 12.000 Umdrehungen
  • Das speziell entwickelte Messer quetscht das Mixgut nicht,
    sondern schneidet Früchte und Gemüse.
  • Leistung: 320W (max. Bezug)
  • 5 Jahre Garantie
  • Swiss Made

FRXSH – Der geräuscharme Allrounder für geschmackreiche Drinks

FRXSH – Alle Komponenten
Bild enthält Werbung

Nährwert- & Gesundheitsanalyse

Gernekochen - Mit Wein genießen Dipl. Ernährungswissenschaftler Michael Pagelsdorf

Erdbeeren

Schon unsere Vorfahren, die Jäger und Sammler, hat­ten le­cke­re Erdbeeren als Nah­rungs­mittel für sich entdeckt.

Die Namensgebung "Beere", ist jedoch irreführend, da Erd­bee­ren botanisch gesehen nicht zu den Beeren, sondern zu den Sam­mel­nuss­früch­ten gehören. Sie besitzen ei­nen mitt­le­ren Zuckergehalt, wenig Ka­lo­rien, dafür umso mehr Vitamin C, wo­durch man sie ohne Bedenken den gesunden Le­bens­mit­teln zu­ord­nen kann.

Will man abnehmen, hilft der hohe Vitamin-C-Gehalt die Fett­ver­bren­nung anzukurbeln und unterstützt zu­dem auch noch das Immunsystem des Körpers da­bei, körpereigene Ab­wehr­stof­fe aufzubauen.

Zudem besitzen Erdbeeren Eisen und Folsäure, die beide ak­tiv einer Blutarmut ent­ge­gen­wir­ken. Kalium und Magnesium unterstützen das Herz und das Kal­zi­um der Erd­­bee­ren hilft beim Knochenaufbau.

Der in Erdbeeren enthaltene Pflan­zen­farb­stoff Kaemp­fe­rol (auch: Kämp­fe­rol) hemmt be­stimm­te Enzyme, die an ei­ner Krebsentstehung beteiligt sein können. Doch damit nicht genug: die roten Frücht­chen besitzen außerdem noch einen hohen Ge­halt an Ellagsäure. Diese hilft beim Binden krebs­erre­gen­der Umweltstoffe und un­ter­stützt somit den men­sch­li­chen Organismus da­bei, diese un­schäd­lich zu ma­chen. 

Nicht gerade wenig Gründe also dafür, es wie unsere Großeltern zu machen und uns mit den Nah­rungs­mit­teln zu ernähren, die die Natur uns sai­so­nal be­reit­stellt.

Himbeeren

Die Him­bee­re ge­hört zu den äl­tes­ten und nach wie vor be­lieb­tes­ten Kul­tur­pflan­zen Deutsch­lands. Im Ge­gen­satz zur Erd­bee­re, die der Fa­mi­lie der Sam­mel­nuss­früch­te zu­ge­ord­net wird, ge­hört die Him­bee­re je­doch bo­ta­nisch zu den Ro­sen­ge­wäch­sen.

Kul­ti­viert wur­de sie be­reits im Mit­tel­al­ter, wo sie in den Klos­ter­gär­ten nicht als sü­ße „Na­sche­rei“, son­dern viel­mehr als Heil­pflan­ze ge­züch­tet wur­de. Auch heu­te wird der süß-säu­er­li­chen Bee­re – ba­sie­rend auf neu­este Er­kennt­nis­se – ei­ne anti­kar­zi­one, d. h. krebs­vor­beu­gen­de Wir­kung at­tes­tiert.

Him­bee­ren sind reich an ge­sun­den Nähr­stof­fen. Sie be­sit­zen ho­he An­tei­le an Vi­ta­mi­nen, Mi­ne­ral­stof­fen, Spu­ren­ele­men­ten und se­kun­dä­ren Pflan­zen­stof­fen. Die­se un­ter­stüt­zen wirk­sam un­ser Im­mun­sys­tem und sor­gen so­mit da­für, dass wir ge­sund blei­ben.

Vitamine

Das liegt an der ho­hen Band­brei­te an Nähr­stof­fen, die man in Him­bee­ren fin­det. Vor al­lem Vi­ta­min C (in Ver­bin­dung mit Ei­sen wird da­raus ein echt star­kes Team) ist in ih­nen vor­han­den. Hin­zu ge­sel­len sich Pro­vi­ta­min A in Form von Be­ta-Ca­ro­tin (ein pflanz­li­cher Farb­stoff) so­wie ei­ne Rei­he von B-Vi­ta­mi­nen, die in ho­hem Maß zum Er­halt un­se­rer Vi­ta­li­tät und un­se­res Wohl­be­fin­dens bei­tra­gen.

Mineralstoffe und Spurenelemente

An Men­gen­ele­men­ten – das sind die Mi­ne­ral­stof­fe, von de­nen un­ser Or­ga­nis­mus täg­lich teils meh­re­re Gramm auf­neh­men muss – sind Ka­li­um, Pho­sphor, Kal­zi­um (Cal­zi­um) so­wie Mag­ne­si­um in Him­bee­ren vor­han­den.

An Spu­ren­ele­men­ten – von de­nen täg­lich nur die Auf­nahme win­zi­ger „Spu­ren“ er­for­der­lich ist  – ist das Ele­ment Ei­sen in der Bee­re ent­hal­ten. Ei­sen ist un­ver­zicht­bar für die Rei­ni­gung und Neu­bil­dung un­se­res Blu­tes.

Zu­sam­men­fas­send be­trach­tet, ei­ne be­mer­kens­wer­te An­samm­lung gu­ter Grün­de, Him­beeren im­mer mal wie­der auf un­se­ren Spei­se­zet­tel zu stel­len.

Zitrusfrüchte

Zitronen, Man­da­ri­nen, Li­met­ten und Oran­gen zäh­len zu den am häu­figs­ten an­ge­bau­ten Zitrusfrüchten der Welt, wo­bei es sich bei der Orange, oder um­gangs­sprach­lich auch Apfelsine, um eine Kreu­zung aus Mandarine und Pam­pel­mu­se han­delt.

Reich an Vitaminen

Zi­trus­früch­te sind reich an Vitamin C, ein Vitamin, welches für die Stär­kung unserer Ab­wehr­kräf­te be­kannt ist, und be­sit­zen zusätzlich noch Vitamine der B-Gruppe so­wie Folsäure und Phos­phor. Auch der Mineralstoff Eisen, der eine blutbildende Wirkung besitzt, ist in ih­nen enthalten. Wer auf Kalorien ach­tet, kann bei den ge­sun­den Früch­­ten zu­dem be­den­ken­los zu­grei­fen, sie zäh­­len zu den ka­lo­ri­en­ar­men Früch­ten.

Griechischer Joghurt vs. "Joghurt griechischer Art"

Joghurt – der Eiweißlieferant

"Original griechischer Joghurt" weist gegenüber dem deutschen Molkereierzeugnis mit der Bezeichnung "Jo­ghurt griechischer Art" einen wesentlich höheren Fettgehalt auf. Dieser kann bis zu 10 Prozent betragen. Das macht ihn zwar gehaltvoller, aber auch geschmackvoller und cremiger in seiner Konsistenz. Der Import aus Grie­chen­land macht also Sinn!

Durch ein vom deutschen Joghurt abweichendes Her­stell­ungs­ver­fahr­en verliert der Joghurt den größten Teil des in ihm enthaltenen Wassers und der Molke. Um die gleiche Menge an Joghurt zu produzieren, muss dem­ent­spre­chend mit einer er­heb­lich größeren Menge Milch als Rohstoff produziert werden, was grie­chi­schen Joghurt ver­ständ­li­cher­wei­se auch teurer als deutschen Joghurt macht. Dafür besitzt er we­ni­ger Kohlenhydrate und einen sig­ni­fi­kant hö­he­ren Ei­weißanteil, ideal für eine sport­ori­en­tier­te, muskelaufbau-unterstützende Er­näh­rung.

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Michael Pagelsdorf
Dipl. Ernährungswissenschaftler (Oekotrophologe)

Basiswissen: Brattemperaturen für Öle und Fette

Alarmstufe Rot: Rauchtemperatur erreicht!
Brattemperaturen. Gernekochen - Mit Wein genießen

Wenn es in der Pfanne raucht, ist das ein untrüglicher Hinweis darauf, dass die maximal nutzbare Brattemperatur des Öls oder Fetts überschritten wurde. Dieser Zustand wird als "Rauchpunkt" bezeichnet, gemessen wird die kritische Temperatur in Grad Celsius.

Verschiedene Öle und Fette im Vergleich

Mit viel Rechercheleistung hat das Team von "Gernekochen - Mit Wein genießen" eine Tabelle mit den am häufigsten verwendeten Ölen und Fetten zusammengestellt. Was geht und was nicht?

Unsere "Brattemperaturen für Öle und Fette"-Tabelle liefert die Antworten und einen aufschlussreichen Überblick. [...]

Beitrag in Rubrik "Basiswissen" weiterlesen -->

Kerntemperaturen und "Slow Cooking" - der neue (alte) Trend

Kerntemperaturen und Langzeitgaren (Schongaren). Gernekochen
- durch ein Braten-Kernthermometer Fleisch und Fisch optimal garen

Die wichtigsten Gargrade und deren empfohlene Kerntemperaturen. So garen Sie Rind, Kalb, Lamm, Wild, Schwein, Fisch und Geflügel perfekt auf den Punkt. Wissenswertes über: "Slow Cooking - der neue Trend" und wertvolle Hintergrund-
infos zum Thema Langzeitgaren ergänzen unseren Beitrag.

Hier geht's zur Beitrag-->

Slow Cooker / Schongarer

Crockpot-slowcooker. Gernekochen - Mit Wein genießen

*Crock-Pot Schongarer 3,5 L

  • Fassungsvermögen 3,5 l
    - ideal für 2 - 3 Personen
  • 2 Wärmestufen sowie Warmhaltefunktion
  • Einfache Reinigung durch abnehmbaren, Spülmaschinen geeigneten Steinguttopf
  • Backofenfester Steinguttopf
  • Benutzerhandbuch mit Rezepten
Aktuelles rund um unseren Food Blog. Gernekochen - Mit Wein genießen.