Zwiebelmarmelade selber machen

Zwiebelmarmelade selber machen

Eine leckere Zwiebel­mar­me­la­de lässt sich ganz ein­fach sel­ber ma­chen und ist viel­sei­tig ver­wend­bar. Kom­bi­niert mit Le­ber­wurst, Gän­se­le­ber­pas­te­te, Wild­pas­te­te so­wie Schwei­ne- oder Gän­se­schmalz, er­ge­ben sich da­mit le­cke­re Brot­auf­stri­che. Ein rus­ti­ka­les Bau­ern- oder Zwie­bel­brot, eig­nen sich ide­al da­für. Aber auch ei­ne def­ti­ge Bra­ten­sau­ce zu Rind, Wild oder einem Gän­se­bra­ten, lässt sich mit ei­ner selbst­ge­mach­ten Zwie­bel­ma­rme­la­de ver­edeln.

In ei­nem ste­ri­li­sier­ten Schraub- oder Weck­glas, hält sich die Mar­me­la­de zu­dem mo­na­te­lang im Kühl­schrank, so­dass man sie bei Be­darf im­mer griff­be­reit hat. Ge­nie­ßen kann man sie zu­dem oh­ne Be­den­ken, denn im Ge­gen­satz zu ei­nem In­dus­trie­pro­dukt, sucht man in un­se­rem Re­zept ver­geb­lich nach zu­sätz­li­chen, nicht sel­ten be­denk­li­chen In­halts­stof­fen.

Unser Gernekochen-Weintipp zu unserer selbst­ge­mach­ten Zwie­bel­mar­me­la­de wä­re ei­ne frucht­be­ton­te Rot­wein-Cu­vée mit sam­ti­gen Tan­ni­nen aus dem Lan­gue­doc (siehe Wein­tipp rechts!). Wir wün­schen wie im­mer ei­nen Gu­ten Ap­pe­tit und wohl be­komm's!

Unsere Empfehlungen

Affiliate-Links - Teilnahme am Partnerprogramm

Alle Produkte, die wir selbst in unserer "Gerneküche" benutzen und mit deren Qualität wir mehr als zufrieden sind, empfehlen wir guten Gewissens gerne weiter. Die aktiven Produkt-Verlinkungen unserer Kaufempfehlungen, haben wir mit einem *Sternchen gekennzeichnet. Weitere Information dazu finden Sie im Impressum!

Workshop: Zwiebelmarmelade selber machen – so geht's!

Zutaten für 1 Glas:

Für den Einkaufszettel:

  • 500 g rote (Tropea-)Zwiebeln
  • 40 g Sultaninen bzw. Rosinen, Korinthen etc.
  • 180 g brauner Zucker, z.B. Kokosblütenzucker
  • 1 EL Imkerhonig, am besten direkt vom Imker
  • 200 ml Balsamessig
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Nelken
  • etwas *mild-aromatisches Olivenöl
  • 1 EL Salz und
  • Pfeffer aus der Mühle

Als Beilage zu un­se­rer Zwie­bel­marmelade, eig­net sich ein def­ti­ges Bau­ern- oder Zwie­bel­brot mit leicht ge­sal­ze­nem Gän­se- oder Schwei­ne­schmalz.

Für die­je­ni­gen, die es noch def­ti­ger mö­gen, em­pfeh­len wir ei­ne kräf­ti­ge Gän­se­le­ber- oder Wild­pas­tete so­wie al­ter­na­tiv ei­ne Le­ber­wurst als Brot­auf­strich.

 

v4VITA – BIO-Balsamessig (Glasur)

Mit den einzigartigen ku­li­na­ri­schen Mög­lich­kei­ten die­ser Creme der »v4vita«, kön­nen Sie Ih­re Ge­rich­te auf ein ganz neu­es Ni­veau he­ben! 100 % na­tür­lich her­ge­stellt, aus kon­zen­trier­tem Rot­trau­ben­most und Es­sig, das mit kre­ti­schen Kräu­tern in Ei­chen­fäs­sern ge­al­tert ist. Ge­ben Sie Ih­rem grü­nen Sa­lat, ge­gril­ltem Ge­müse, Fleisch und Kä­se­sor­ten den letz­ten Schliff und ver­wen­den Sie sie auch als Gar­ni­tur in der Gour­met­kü­che!

Bezugsquelle: *v4VITA

1) Zwiebeln pellen und in fei­ne Strei­fen schnei­den. Rest­li­che Zu­ta­ten be­reit­stel­len.

2.1) Etwas Olivenöl in ei­nem Topf mit­tel­stark er­hit­zen und Zwie­bel­strei­fen da­rin an­schwit­zen.

2.2) Rest­li­che Zu­ta­ten hin­zu­fü­gen und ca. 50 Min. ein­ko­chen las­sen.

3) Optional: Wer mag, kann die Zwie­bel­mar­me­la­de noch grob (nicht län­ger als 3–4 Se­kun­den!) pü­rie­ren. Schraub- oder Weck­glas mit ko­chend­hei­ßem Was­ser ste­ri­li­sie­ren und Mar­me­la­de hin­ein­fül­len. Ver­schlos­sen im Kühl­schrank ver­wahrt, hält sie sich dort bis zu 6 Mo­na­te.

Nährwert- & Gesundheitsanalyse

Zwiebeln und Knoblauch

Beide sind ein natürliches Antibiotikum und be­kämp­fen wirk­sam schädliche Pilze und krank­heits­er­re­gen­de Mi­kro­or­ga­nis­men. Die Zwie­­bel ist eng mit dem Knoblauch verwandt und besitzt gegenüber diesem eine mildere Wir­kung. Die Kombination der beiden bringt ein star­kes Duo hervor. Beide enthalten wert­vol­le An­­ti­­oxi­­dan­­ti­­en, die als Fänger "Freier Ra­di­ka­ler" unseren Organismus dabei helfen, gesund zu blei­ben. Die zur Gattung der Li­lien­ge­wäch­se ge­hö­ren­den Pflanzen ver­fü­gen zudem über einen hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt, von dem wir eben­falls ge­sund­heit­lich profitieren. Enthalten sind die Vi­ta­mi­ne B1, B2 und B6 sowie die Vitamine C und E.

Außer den Mi­ne­ral­stof­fen Salz, Eisen, Zink und Ma­gne­si­um, sind noch eine ganze Reihe weiterer Mi­ne­ral­stof­fe in Zwie­beln enthalten, so­dass man bei­­de Pflanzen durch­aus als hochwertige Mi­ne­ral­stoff-Lie­feranten bezeichnen kann.

Olivenöl in hochwertiger Qualität

Nicht nur ich, sondern unser >ganzes Team, begeistert sich für gutes, also hochwertig erzeugtes Olivenöl. Ja mehr noch, man kann uns als echte "Olivenöl-Fans", bezeichnen.

Das liegt in erster Linie am hervorragenden Geschmack von gutem Olivenöl, aber auch an einem zweiten, ebenso wich­ti­gen Aspekt, denn bei näherer Betrachtung besitzt Olivenöl ein geballtes Bündel an positiven Eigenschaften, die un­se­rem Körper helfen gesund zu bleiben.

So verfügt Olivenöl neben vielen Vitaminen und Mi­ne­ral­stof­fen über zahlreiche, sekundäre Pflanzenstoffe. Die positiven Wirkungen dieser Stoffe auf unseren Or­ga­nis­mus, beginnt die Wissenschaft erst langsam zu ver­ste­hen.

Einige von Ihnen werden erst durch die Verstoffwechselung im Darm durch unsere Darmbakterien richtig aktiv und be­güns­ti­gen so zahl­rei­che positive, biologische Wirkungen, z. B. sind sie antibakteriell, antioxidativ (ähnlich den Vi­ta­mi­nen) und dabei in einem so hohen Maß ent­zün­dungs­hem­mend, dass sie dabei teilweise sogar den Vi­ta­mi­nen weit überlegen sind.

Ist das nicht wunderbar? Gesundes kann so lecker sein. Aber ich betone ausdrücklich: alle positiven Aus­wir­kun­gen bekommt man nur bei Olivenöl bester Qualität. Und die be­kommt man eben nicht für 4,50 Euro beim Discounter, da­rü­ber sollte man sich im Klaren sein.

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Michael Pagelsdorf
Dipl. Ernährungswissenschaftler (Oekotrophologe)

Kerntemperaturen und "Slow Cooking" - der neue (alte) Trend

- durch ein Braten-Kernthermometer Fleisch und Fisch optimal garen

Die wichtigsten Gargrade und deren empfohlene Kerntemperaturen. So garen Sie Rind, Kalb, Lamm, Wild, Schwein, Fisch und Geflügel perfekt auf den Punkt. Wissenswertes über: "Slow Cooking - der neue Trend" und wertvolle Hintergrundinfos zum Thema Langzeitgaren ergänzen unseren Beitrag.

Hier geht's zur Beitrag-->

Slow Cooker / Schongarer

 Crock-Pot Schongarer 3,5 L

  • Fassungsvermögen 3,5 l – ideal für 2–3 Personen
  • 2 Wärmestufen sowie Warmhaltefunktion
  • Einfache Reinigung durch herausnehmbaren, spül­ma­schi­nen-ge­eig­ne­ten und back­of­en­fes­ten Stein­­gut­topf
  • Benutzerhandbuch mit Rezepten
Aktuelles rund um unseren Foodblog »