gerne kochen - gerne wein
 

Vanillepudding mit Apfelmus

Vanillepudding mit Apfelmus. Gernekochen mit Wein genießen

Für unseren "Vanillepudding mit Apfelmus" haben wir Apfelmus aus frischen Äpfeln selbst hergestellt. Unvergleichbar besser im Geschmack als die oftmals überzuckerten Vertreter aus der Konserve!

Verfeinert haben wir unseren Apfelmus noch mit einem kleinen Schuss Calvados und *Spyridoula's Elixier amelie. Für die Garnitur haben wir etwas Kakaopulver und Puderzucker verwendet und den Pudding noch mit etwas frischem Tonkabohnenabrieb bestreut. Zu unserem Vanillepudding mit Apfelmus passt ein weißer Porto (siehe Weintipp rechts!) ganz hervorragend.

Wir wünschen wie immer einen Guten Appetit und wohl bekomm's!

Unsere Empfehlungen

Affiliate-Links - Teilnahme am Partnerprogramm

Alle Produkte, die wir selbst in unserer "Gerneküche" benutzen und mit deren Qualität wir mehr als zufrieden sind, empfehlen wir guten Gewissens gerne weiter. Die aktiven Produkt-Verlinkungen unserer Kaufempfehlungen, haben wir mit einem *Sternchen gekennzeichnet. Weitere Information dazu finden Sie im Impressum!

Rezept Vanillepudding mit Apfelmus

Zutaten für 4 Personen:

Für den Einkaufszettel:
Als Beilage zur Garnitur:
  • 4 EL Kakaopulver
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 beliebige Plätzchenform
  • 100 ml Schlagsahne
Für den Apfelmus:

Zubereitung:

Apfelmus:

Äpfel waschen und schälen. Kerngehäuse mit einem scharfen *Küchenmesser entfernen, Äpfel in Stücke schneiden und in einer *Stielkasserolle auf mittlerer Stufe erhitzen. Kokosblütenzucker zugeben, Apfelstücke karamellisieren und mit Cidre ablöschen. Vanilleschote der Länge nach bis zum Stängel aufschneiden. Mark aus der Schote kratzen und zusammen mit der Schote zu den Apfelstücken geben. Äpfel weichkochen und mit den restlichen Zutaten abschmecken. Schote entfernen und eingekochten Apfelmus mit dem *Zauberstab, bzw. Stabmixer (Multi-Zerkleinerer verwenden!) nicht zu fein pürieren, sodass das Mus noch etwas "Biss" behält.

Vanillepudding:

Zubereitung Vanillemilch:
1) 350 ml Milch in einer *Stielkasserolle erhitzen. Vanilleschote der Länge nach bis zum Stängel aufschneiden. Mark aus der Schote kratzen, zusammen mit Schote in die Milch geben und mehrere Minuten aufkochen lassen. Danach Hitze reduzieren.

Zubereitung Stärkemischung:
2) Restliche Milch (150 ml) in einem kleinen Kochtopf ebenfalls erhitzen und kurz aufkochen lassen. Eigelb, Zucker und Speisestärke in die Milch geben und mit einem Schneebesen alle Zutaten gut miteinander vermengen.

3) Vanilleschoten aus beiden Töpfen entfernen. Stärkemischung aus dem Kochtopf zur Vanillemilch in die Kasserolle geben, alles gut miteinander verrühren und unter gelegentlichem Umrühren ein paar Minuten weiterköcheln lassen.

4) Vanillepudding auf vier geeignete Schalen verteilen und zum Abkühlen eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Zubereitungstipp:

Wir haben unserem Dessert noch mit etwas frisch abgeriebener Tonkabohne ein geschmackliches "I-Tüpfelchen" verliehen und den Dessertteller mit einem Löffel Schlagsahne sowie etwas gesiebtem Kakaopulver und Puderzucker garniert.

Nährwert- & Gesundheitsanalyse

Gernekochen - Mit Wein genießen Dipl. Ernährungswissenschaftler Michael Pagelsdorf
Äpfel

Äpfel sind reich an Pektin, einem Ballasstoff, der für unsere Darmgesundheit wichtig ist. Wie viele andere Obstsorten auch, besitzen Äpfel zudem einen hohen Vitamin-C-Anteil. Das macht sie zweifelsfrei zu einem gesunden Lebensmittel.

"An apple a day keeps the doctor away"

Ein Apfel allein - wie wir es von einem alten englischen Sprichwort her kennen - hält jedoch den Doktor nicht fern. Wie immer, ist es stattdessen das Zusammenspiel verschiedener, sich ergänzender Nährstoffbausteine, welches uns bei der Erhaltung unserer Gesundheit unterstützt. Oder auf den Punkt gebracht: Eine ausgewogene, nicht einseitige und somit gesunde Ernährung.

 

 

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Michael Pagelsdorf
Dipl. Ernährungswissenschaftler (Oekotrophologe)

Aktuelles rund um unseren Food Blog. Gernekochen - Mit Wein genießen.